top of page

307/1 WIE KOMMT DAS WASSER IN DEN MAIN - EIN LERNMODUL




„Wie kommt das Wasser in den Main?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich die Umweltstation Kitzinger Land in einem für Gruppen und Schulklassen kreierten Angebot. Grundschulkinder (3./4.Klasse) lernen spielerisch die Aggregatzustände des Wassers und seinen natürlichen Kreislauf kennen. Mit Naturmaterialien bauen Sie sich ihre eigene kleine Fläche und erleben, wie diese auf einen simulierten Regenguss reagiert. Schnell kommt die Frage auf, wie und auf welcher Weise Wasser in den Main fließt? Über ein Gemeinschaftsspiel stellen die Kinder die Donau-Main-Überleitung nach und schöpfen Wasser aus der Donau über den Kanal, sowie über den Altmühl- und Brombachsee. Im Anschluss wird die Funktion und Wirkung dieser menschgemachten Wasserversorgung kindgerecht reflektiert, Für und Wider angesprochen und je nach Interesse der Kinder diskutiert. Das Lernmodul arbeitet viel mit Wasser und sollte daher vor allem in den warmen Sommermonaten stattfinden.

 

Dauer: 2-3 h

Ort: Kann individuell vereinbart werden, es sollte eine Wiese direkt am Main sein

Buchbarer Zeitraum: Mai – August

Die Umweltstation Kitzinger Land bietet Angebote an, die auf Nachfrage für Gruppen und Schulklassen kostenfrei buchbar sind. Hier gehts zu den Angeboten


Bei Interesse und Rückfragen: Ronja Rohlik (Leitung Umweltstation), Tel: 09321 928-1113, Email: ronja.rohlik@kitzingen.de, oder über: info-umweltstation@kitzingen.de

 

Foto: Verena Volkamer

Quelle: Umweltstation Kitzingen, Ronja Rohlik




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page